fbpx
ORANGEWERK
ORANGEWERK

Wissensdatenbank

FÖRDERUNGSMÖGLICHKEITEN

Vorgründungscoaching nach ESF

  • Finanzierung von Beratungsleistungen für Existenzgründer bzw. Betriebsübernehmer in der Vorgründungsphase.
  • Coachingmaßnahmen zu wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen.

ORANGEWERK hat die Zulassung Dich in all diesen Themen zu beraten und zu coachen. Dieses kann bei uns vor Ort, in deinem Büro oder auch online stattfinden.

Antragsberechtigt sind

  • Existenzgründer gemäß KMU-Definition der EU mit Wohn- und geplantem künftigen Firmensitz in Bayern vor Existenzgründung bzw. Anmeldung eines Gewerbes im Bereich der gewerblichen Wirtschaft oder der Freien Berufe,
  • Gründer mit Wohn- und geplantem künftigen Firmensitz oder künftiger Niederlassung in Bayern, die vom bereits angemeldeten Nebenerwerb in den Haupterwerb wechseln wollen,
  • Gründer, die eine Beteiligung an einem Unternehmen in Bayern planen, bei der sie mindestens 15% der Kapitalanteile übernehmen und Geschäftsführungsbefugnis besitzen werden.
  • Bei einer Beteiligung oder einer Übernahme eines Betriebs in Bayern kann sich der Wohnsitz des Antragstellers auch außerhalb Bayerns befinden.

Nicht gefördert werden Existenzgründer,

  • die in den letzten zwölf Monaten vor der Antragstellung ein Gewerbe oder eine freiberufliche Tätigkeit im Haupterwerb betrieben haben,
  • die überwiegend im Bereich der Unternehmensberatung tätig sind,
  • an denen Religionsgemeinschaften oder juristische Personen des öffentlichen Rechts mit Mehrheit beteiligt sind oder sein sollen, sowie
  • im Bereich der landwirtschaftlichen Primärerzeugung, Fischerei und Aquakultur.

Sollte der Zuschuss für Dich nicht in Frage kommen, da du bspw. bereits ein Gewerbe angemeldet hast, haben wir sicherlich alternative Fördermöglichkeiten für Dich.

Mit der Beratungsmaßnahme darf erst nach Zusage durch die zuständige Bewilligungsstelle und Abschluss des Beratervertrags begonnen werden.

Ausgeschlossen von der Förderungen sind folgende Beratungsbereiche, die sich

  • überwiegend auf Rechts-, Versicherungs-, Steuerfragen
  • überwiegend gutachterliche Stellungnahmen
  • Ausarbeitung von Verträgen,
  • die Aufstellung von Jahresabschlüssen (Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung)
  • Buchführungsarbeiten sowie
  • die Erarbeitung von EDV-Software zum Inhalt haben

Die Beratung muss durch Berater mit Sitz oder Niederlassung in Bayern erfolgen, deren überwiegender Geschäftszweck auf die Durchführung entgeltlicher Unternehmensberatung gerichtet ist. Die Coachinginhalte sind in einem schriftlichen Vertrag zu vereinbaren.

ORANGEWERK ist beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) als Berater gelistet und hat somit die Befugnis Vorgründungscoaching professionell und zielorientiert durchzuführen.

 

Die Berater müssen die erforderliche Eignung für das jeweilige Coaching kleiner und mittlerer Unternehmen besitzen (abgeschlossenes Hochschulstudium, ein vergleichbarer Abschluss oder eine gültige Listung beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gemäß der Richtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-hows).

Die Höhe der Förderung beträgt bis zu 70% des Tageshonorars, jedoch max. 800 EUR je Tagewerk. Maximal zehn Tagewerke à acht Beraterstunden werden mitfinanziert.

 

ORANGEWERK klärt mit DIR in einem Erstberatungsgespräch deinen individuellen Stundenbedarf. Je nach Beratungsumfang, Vorqualifikation bzw. -kenntnissen – auch im Umgang mit MS-Office – kann beispielsweise die gemeinsame Erstellung deines Businessplans weniger oder mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Die Förderung von Gründungen oder Unternehmensnachfolgen im Bereich der gewerblichen Wirtschaft ist vor Beginn der Beratung zu beantragen. In der Regel kannst du die Förderung mit uns gemeinsam oder bei der örtlich zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK) oder der Handwerkskammer (HWK) beantragen.

ORANGEWERK unterstützt dich in allen Phasen deiner Unternehmung. Das bedeutet, dass wir gemeinsam vor Beratungsstart mit Dir klären ob du die Förderung erhälst und informieren Dich wie und wo du diese Förderung beantragt werden kann