VorGründungscoaching

Diese Förderung gilt für

 

  • angehende Freiberufler/Künstler nach der Definition von § 18 EStG
  • nternehmer/Soloselbständige nach § 15 EStG
  • Geschäftsführer bei Betriebsübernahmen von mind. 15% der Kapitalanteile
    mit (zukünftigen) Sitz/ Wohnsitz in Bayern.

 

Der Antrag kann nur vor erfolgter Existenzgründung/ Aufnahme der Geschäftstätigkeit bzw. vor Anmeldung eines Gewerbes gestellt werden.

Übrigens: Bei Gesellschaften, wie bspw. eine GmbH, gilt das Datum der notariellen Beurkundung als Gründungsdatum.

Falls du bereits ein Nebenerwerb (max.15 Std./Woche) angemeldet hast, steht der Förderung nichts im Wege. Solltest du in der Vergangenheit bereits ein Gewerbe oder eine freiberufliche Tätigkeit im Haupterwerb betrieben haben, muss diese bereits mehr als ein Jahr zurückliegen.

VorGründungscoaching

Beschreibung

 

Stelle Dein Vorhaben auf ein solides Fundament und steigere Deine Erfolgschancen auf Förderung!

Bis zu 5.600 EUR Zuschuss zu Beratungsleistungen für Existenzgründer bzw. Betriebsübernehmer in der Vorgründungsphase.

 

Du willst deine Erfolgsaussichten zur Gründung steigern und nachhaltig deine Existenz sichern?

 

Um dir den Zugang zur Existenzgründungsberatung / Gründungscoaching zu erleichtern, kannst du Zuschüsse zu den Ausgaben für deine Beratung bzw. dein Coaching in Anspruch nehmen.

Gewährt wird dieses nach Maßgabe der Richtlinien aus den Mitteln der Bayerischen Existenzgründerinitiative, sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF).

 

Was genau wird gefördert?
Gefördert werden Coachings für

      • Plausible und wahrscheinliche Gründungsvorhaben
      • Geplante gewerbliche Betriebsübernahmen

 

Im Vordergrund steht die betriebswirtschaftliche Beratung. Neben der Erstellung eines Businessplanes sind das Themen wie bspw. wirtschaftliche, finanzielle und organisatorische Aspekte vor der geplanten Existenzgründung bzw. Betriebsübernahme.

Am Ende des Coachings, sind alle deine Fragen zur Gründung und erfolgreichen Führung eines Unternehmens geklärt. Du erhältst deinen Businessplan inkl. Tragfähigkeitsbescheinigung.

 

 

Wir unterstützen Dich aktiv bei der Gründung und helfen Dir bei der Argumentation zur Bewilligung deiner Förderung gegenüber deinem Arbeitsvermittler.

 

 

 

 

 

Bei Arbeitslosigkeit:
Falls du „arbeitslos“ sein solltest bzw. beim Jobcenter gemeldet bist, kommt für Dich ggf. auch ein Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein zur Heranführung an eine selbständige Tätigkeit in Betracht. Dieses klären wir gerne in einem kostenlosen Erstberatungsgespräch mit Dir.

 

 

 

VorGründungscoaching

VorGründungscoaching

Beschreibung

 

Stelle Dein Vorhaben auf ein solides Fundament und steigere Deine Erfolgschancen auf Förderung!

Bis zu 5.600 EUR Zuschuss zu Beratungsleistungen für Existenzgründer bzw. Betriebsübernehmer in der Vorgründungsphase.

 

Du willst deine Erfolgsaussichten zur Gründung steigern und nachhaltig deine Existenz sichern?

 

Um dir den Zugang zur Existenzgründungsberatung / Gründungscoaching zu erleichtern, kannst du Zuschüsse zu den Ausgaben für deine Beratung bzw. dein Coaching in Anspruch nehmen.

Gewährt wird dieses nach Maßgabe der Richtlinien aus den Mitteln der Bayerischen Existenzgründerinitiative, sowie des Europäischen Sozialfonds (ESF).

 

Was genau wird gefördert?
Gefördert werden Coachings für

      • Plausible und wahrscheinliche Gründungsvorhaben
      • Geplante gewerbliche Betriebsübernahmen

 

Im Vordergrund steht die betriebswirtschaftliche Beratung. Neben der Erstellung eines Businessplanes sind das Themen wie bspw. wirtschaftliche, finanzielle und organisatorische Aspekte vor der geplanten Existenzgründung bzw. Betriebsübernahme.

Am Ende des Coachings, sind alle deine Fragen zur Gründung und erfolgreichen Führung eines Unternehmens geklärt. Du erhältst deinen Businessplan inkl. Tragfähigkeitsbescheinigung.

 

 

Wir unterstützen Dich aktiv bei der Gründung und helfen Dir bei der Argumentation zur Bewilligung deiner Förderung gegenüber deinem Arbeitsvermittler.

 

 

 

 

 

Bei Arbeitslosigkeit:
Falls du „arbeitslos“ sein solltest bzw. beim Jobcenter gemeldet bist, kommt für Dich ggf. auch ein Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein zur Heranführung an eine selbständige Tätigkeit in Betracht. Dieses klären wir gerne in einem kostenlosen Erstberatungsgespräch mit Dir.

 

 

 

Diese Förderung gilt für

 

  • angehende Freiberufler/Künstler nach der Definition von § 18 EStG
  • nternehmer/Soloselbständige nach § 15 EStG
  • Geschäftsführer bei Betriebsübernahmen von mind. 15% der Kapitalanteile
    mit (zukünftigen) Sitz/ Wohnsitz in Bayern.

 

Der Antrag kann nur vor erfolgter Existenzgründung/ Aufnahme der Geschäftstätigkeit bzw. vor Anmeldung eines Gewerbes gestellt werden.

Übrigens: Bei Gesellschaften, wie bspw. eine GmbH, gilt das Datum der notariellen Beurkundung als Gründungsdatum.

Falls du bereits ein Nebenerwerb (max.15 Std./Woche) angemeldet hast, steht der Förderung nichts im Wege. Solltest du in der Vergangenheit bereits ein Gewerbe oder eine freiberufliche Tätigkeit im Haupterwerb betrieben haben, muss diese bereits mehr als ein Jahr zurückliegen.